02. bis 04.02.2018 RSV-Langlauf-WE in Toblach

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Berichte

Mit dabei:
Biewald Alex (Youngster), Gschwendtner Ferdl, Herzog Gerd mit Veronique (Gast),
Pier Stefan, Rinner Barbara, Schroll Franz, Zach Gerold
(8 Teilnehmer).

Schon richtige Tradition = bereits das 8.mal – fanden wir uns auch
heuer zu einem verlängerten RSV-Langlaufwochenende zusammen.
Jede Menge ‚echter‘ Schnee in Südtirol!. So fiel diesmal unsere
Wahl erneut auf Toblach.
Damals (2013) kämpften wir auch mit Temperaturen um die -20°C (!),
diesmal mehr mit dem vielen Neuschnee in der Loipe, und von oben.
Bei sehr stumpfen, anstrengenden Verhältnissen schafften wir am Freitag
etwa 25km bis fast nach Schluderbach, am Samstag gar über 35km mit 400hm(!)
im Gsieser Tal bis zum bitteren Talschluss. Der sollte Alex unbedingt
gezeigt werden.
Zum Sonntag hin klarte es erfreulicherweise auf, allerdings froren wir
beim Weglaufen im Antholzertal wieder mal bei -16°C.
Noch reichlich müde vom Vortag, packte lediglich Stefan der Ehrgeiz,
die 600hm(!) bis zum Antholzer Biathlonstadion zu machen. Wir Rest entschieden
uns für gemächlicheres Laufen im flachen Teil der Loipe. Belohnt wurden
wir da durch eine absolut traumhafte, sonnige Wintermärchenlandchaft.

Ein ausdrückliches Lob auf unsere ‚Klassiker‘, die durchaus ihre
reichlichen km machten, sowie auf unser Quartier, das Sporthotel
Rasen**** in Rasun. Fürs Wellnessangebot, das vorzügliche Essen,
sowie Preis-Leistung war jeder Stern goldrichtig!

Ferdl