03.06.2017 IsarCup Penzberg: mehrmals Podium bei Hitzeschlacht

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Berichte

Am ersten Tag der Pfingstferien fand der zweite Lauf des Isarcups in Penzberg statt. Der Tag war durch extrem hohe Temperaturen gekennzeichnet. Der Kurs war zwar technisch ziemlich einfach, aber versprach mit zahlreichen Steigungen und vielen Überholmöglichkeiten interessante Rennaktion. Auf Grund der hohen Temperaturen war der Kurs sehr ausgetrocknet und die Rennleitung entschied sich auf Grund der schnellen Zeiten ab der U11 die Rennen um eine Runde zu verlängern.

Beatrix Attelmann attackierte in der zweiten Runde und fuhr durch cleveres Schalten zum ersten Mal auf den ersten Platz in der U9w. In einem großen Feld in der U9m fuhr Joachim Newman erstmalig auf einem 26er Rad, brachte den Führende sehr unter Druck und war über seinen zweiten Platz sehr erfreut. Seine Schwester Ada Newman schaffte es trotz Schwierigkeiten auf den Steilstücken auf den dritten Platz der U7w.

Alle Mitglieder der Gruppo Futuro kämpften mit der Hitze, erfuhren persönliche Bestleistungen und erbeuteten wichtige Punkte für die Gesamtwertung des Isarcups:
U7m: 6. Stefan Newman; U9w: 1. Beatrix Attelmann; U9m: 2. Joachim Newman, 16. Georg Küßner; 19. Julian Hammon; U11w: 7. Paula Küßner, 10. Harriet Attelmann; U11m:, 14. Fredrik Treff, 26. Sebastian Hammon; U13m: 13. Franz Küßner