21.05.2017 Imster Radmarathon

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Berichte

Erstmals nahm eine Delegation des RSV Hachinger Tal am Imster Radmarathon teil. Bei der noch recht neuen Veranstaltung sind 100 km und 1.400 hm zu absolvieren. Die Strecke führte von Imst über die Mieminger Hochebene nach Telfs, dann ging es zunächst im Inntal zurück bis zu einer Abzweigung in Richtung Pitztal, nach der ein etwas längerer Anstieg folgte. Nach der Abfahrt wurde noch eine Runde um Imst bis zum Ziel gefahren.
Aufgrund der für einen Radmarathon eher kurzen Distanz war die Geschwindigkeit im Feld dementsprechend hoch. Joachim Hainz erwies sich als der Stärkste des RSV-Quartetts und klassierte sich in einer Zeit von 2:53:37 als starker 9ter im Vorderfeld der Klasse Herren 4 (Platz 48 insgesamt). Alex Biewald, der viel im Wind arbeitete, belegte in 3:02:34 Platz 31 in der Klasse Herren 2 (Platz 113 insgesamt). Tom Vieweg und Flo Leitenstorfer, die in einer Zeit von 3:11:30 gemeinsam über die Ziellinie fuhren, kamen auf Platz 26 in der Klasse Herren 5 respektive Platz 50 in der Klasse Herren 3 (Plätze 175 und 174 insgesamt). Insgesamt klassierten sich bei der gut organisierten Veranstaltung 413 Teilnehmer.
Am Vortag nahm Joachim bereits am Kurbelsprintrennen in Imsterberg teil, ein kurzes Bergzeitfahren über 1,8 km und 150 hm. Er belegte in einer Zeit von 6:00,18 Platz 12 in der Klasse „Sport Herren 30 bis 49“.