25.09.2016 Benediktbeuern

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Berichte

Am Sonntag, den 25.September, stellten sich bei strahlendem Sonnenschein unsere Jüngsten den anspruchsvollen Renn- kursen in Benediktbeuren im Rahmen des Isar Cups.
Tom, Christian Debuschewitz und Christian Dietrich zeigten vorab unseren Racern die jeweiligen Strecken und machten auf die Schlüsselstellen aufmerksam. Ute und das Elternteam kümmerten sich ums Wohlergehen unserer Starter.
Als erste ging Ada Newman auf den Rundkurs der jüngsten Starter (U7w) und belegte den tollen 5 Platz von insgesamt 8 Starterinnen. Im Anschluss zeigten in einem großen Feld (U7m) mit 17 Startern Julian Hammon mit Platz 7 und Stefan Newman mit Platz 16, dass sie gut mithalten können und in den kommenden Jahren in dieser Altersklasse noch für Aufmerksamkeit sorgen werden.
Die U9 durfte dann schon den etwas längeren Anstieg in Angriff nehmen. Joachim Newman zeigte in einem ambitionierten Kampf, dass er sich auch in einem großen und starken Feld mit 27 Startern durchsetzen kann und erreichten den prima 10. Platz. Luis Dietrich gab alles und holte sich im Endspurt noch den guten 26 Platz.
Als nächste stellte sich Lilly Walter (U11w) der Strecke, jedoch hat sie im Kampf um einen gerade gewonnen Platz eine Kurve mit lockerem Kies zu schnell genommen und ist durch Sturz nach zwei von drei Runden auf Platz 15 von 16 Starterinnen vorzeitig ausgeschieden. Inzwischen sind die Wunden wieder verheilt und sie freut sich schon sehr auf unser Herbsttraining und das Abschlussrennen in München.
Das U11 Rennen der Jungs hat stolze 31 Starter gezählt, was unsere Burschen jedoch nicht gestört hat. Zum Schluss fehlte ihnen etwas die Luft am Anstieg, um sich im Mittelfeld halten zu können, und so kamen mit Platz 25 Noah Zimmermann, Platz 27 Leonard Dietrich und Platz 28 Sebastian Hammon gut und zufrieden ins Ziel.
Auch wenn es diesmal nicht zu einem Stockerlplatz gereicht hat, so ziehen wir alle den Hut vor Euch!